Fischertechnik Dynamic L2 Kugelbahn im Test

Fischertechnik Dynamic L2 Kugelbahn

Mit dem Komplettset der Fischertechnik Dynamic L2 Kugelbahn kommt richtig Action auf. Bau dir einen Parcours von bis zu 4,50 m Streckenlänge. Zwing die Kugeln mit High-Speed durch drei 180° Kurven und genieße die Variationen die jedes der bis zu 7 verschiedenen Modelle (Bauanleitungen verfügbar) bietet. Mit dem von einem XS-Motor betriebenen Aufzug geht es für die Kugeln nach oben. Alles geschieht automatisch. Oben trennen sich die Kugeln und rollen auf verschiedenstem Wege nach unten. Stoppstellen, Loopings und Hochgeschwindigkeitskurven sorgen für Staunen an der Murmelbahn.

Fischertechnik 536621 - Konstruktionsspielzeug, Komplettset Dynamic L2
  • Rasante Kugelparcours: Kugeln schießen durch Highspeed-Kurven, Wippen, Weichen und Loopings
  • Mit didaktischen Begleitinformationen (online), Flexschienen, Kugeln, XS Motor und Batteriehalter für 9V-Block (Batterie nicht enthalten)
  • Für Kinder ab 9 Jahre
  • Lernspielzeug "Made in Germany"
  • Fördert die Kreativität, Auge-Hand-Koordination, Motorik und das dreidimensionale Vorstellungsvermögen

Wichtige Daten

Altersklasse: ab 9 Jahre
Bauteile: 780 Stück
Modelle: 7
Bauzeit: ca. 5 Stunden
Streckenlänge: bis 4,5 Meter
Bauanleitung: Schritt für Schritt mit Bildern

Video zur Fischertechnik Dynamic L2 Kugelbahn

Unser Video zeigt dir schon jetzt die fertig aufgebaute Murmelbahn von Fischertechnik. Möchtest du mehr Details, kannst du unten den Testbericht lesen.

Bau und Testbericht

Unsere erste Kugelbahn die wir auf Murmelbahn.com aufbauen. Im Testbericht sollen vor allem unsere Erfahrungen mit den Aufbauschritten, dem Material und dem Funktionsumfang deutlich werden. Insgesamt wurden 5 Stunden an dieser Bahn gebaut. Was vorab schon gesagt werden kann ist, dass die Murmelbahn im Anschluss sofort funktioniert hat. Es mussten keine Ausbesserungen mehr vorgenommen werden. Und es ging während des Bauvorgangs nichts kaputt.

Erstmal mussten die 780 Einzelteile ausgepackt werden. Wie von Fischertechnik erwartet, waren alle Teile in kleinen Tüten verpackt. Leider nicht wiederverschließbar. Wahrscheinlich haben aber die meisten Besitzer dieses Bausatzes sowieso direkt das Bedürfnis die größte Version aufzubauen. Und dann bleiben nahezu keine Bauteile mehr über.

Fischertechnik Dynamic L2 Bauteile

Die Bauanleitung ist im ersten Moment verwirrend gewesen. Da in einer Anleitung alle möglichen Modelle skizziert werden, muss man darauf achten auf welcher Seite ein neues Modell beginnt. Die Bauschritte sind nummeriert. Auf der Seite auf der ein Modell beginnt, ist deutlich 1 zu sehen. Außerdem ist es auf den Bildern dann auch klar zu erkennen, sobald man es einmal begriffen hat.

Wir finden die Anleitung sehr gut gemacht. Jeder Schritt wird deutlich gezeigt. Vorherige Bauschritte sind schwarz/weiß und der jeweils aktuelle Schritt ist farbig eingezeichnet. Wenn das Modell gedreht werden soll, zeigt sich dieses an einem Symbol. Optimaler Weise steht es also immer genau so vor einem, wie es in der Anleitung gezeigt wird. Dies hilft beim räumlichen Denken und macht den Aufbau leichter.

Dynamic L2 Bauanleitung

Bei Fischertechnik werden die Bauteile immer in kleine Schienen geschoben oder in Löcher gesteckt und dann gedreht. Es müssen keine Steine aufeinander gestreckt werden wie man es beispielsweise von Lego kennt. Dafür bieten sie meiner Meinung nach auch eine bessere Haltbarkeit. Das zusammenschieben von Bausteinen ist einfach. Nach 780 Teilen merkt man dennoch am Ende des Tages in den Fingerspitzen was man tat. 😉

In den ersten Schritten wird noch wenig räumliches Denken verlangt. Erstmal wird nur auf einer von zwei Grundplatten gebaut.

Erste Bauschritte beim Dynamic L2

Unser Ziel ist das größte der 7 Modelle in diesem Baukasten. Das wir am Ende 5 Stunden an diesem sitzen, war anfangs nicht zu erwarten. Da jedoch nur sehr wenig Zeit für Teilesuche und das Korrigieren von Bauschritten draufging, verging die Zeit tatsächlich sehr schnell und die Murmelbahn wuchs von Minute zu Minute sichtbar in die Höhe und Breite.

Die ersten Anzeichen einer Murmelbahn

Bahnelemente (Schienen) in denen die Kugeln später rollen, gibt es in verschiedenen Längen und Höhen. Die Bauteile mit einem hohen Rand sind die Kurven in denen sich die Kugeln mit High-Speed bewegen werden. Die Elemente sind flexibel und können in alle Richtungen gebogen werden ohne dabei schwächer zu werden. Deshalb lassen sich tatsächlich auch später individuelle Kugelbahnen aufbauen.

Die erste Grundplatte ist nach etwas mehr als 90 Minuten fertig.

Grundplatte 1 ist fertig bebaut

Immerhin ist jetzt bereits eine Murmelbahn zu erkennen. Auch wenn noch keinerlei Kugel auf dieser Bahn rollen könnte. Der Trichter ist ebenfalls montiert. Hier werden Kugeln später lange ihre Kreise drehen bevor sie auf die nächste Ebene stürzen und weiterrollen.

Auf der zweiten Grundplatte geht es mit dem Batteriefach und dem ersten Teil vom Aufzug los. Generell sind für die zweite Hälfte mehr Bauschritte außerhalb der Grundplatte nötig. Dazu gehört später auch das Förderband mit Magneten. Ein Schritt den man gerne verflucht. 😉 Aber das wird jeder selbst feststellen dürfen.

Grundplatte 2 wird aufgebaut

Jetzt wird die zweite Grundplatte einfach nur in die Höhe gebaut. Die Pfeiler die Fischertechnik hier mitliefert sind übrigens sehr robust und wackeln kein bisschen. Generell muss man sich um die Stabilität der Dynamic L2 Kugelbahn keine Sorgen machen. Die erste Hälfte vom Looping ist montiert und ein kleines Pendel ebenfalls. Dies ist auch im Video super zu erkennen und eines der wenigen beweglichen Bauteile.

Looping bei Fischertechnik Dynamic L2

Die zweite Hälfte der Murmelbahn dauert übrigens deutlich länger und ist fast doppelt so hoch. Außerdem müssen deutlich mehr Details verbaut werden. Allein der obere Aufbau vom Aufzug oder auch die Wippe, die im nächsten Bild zu sehen ist, nehmen richtig Zeit in Anspruch.

Wippe der Murmelbahn

Dank der Wippe gibt es eine Stopfunktion auf der Bahn. Nachdem die Murmeln mit dem Förderband oben ankommen, werden sie immer im Wechsel auf Strecke 1 und Strecke 2 verteilt. Kugeln die Strecke 2 wählen, werden durch die waagerecht stehende Wippe gestoppt. Sobald eine Kugel über Strecke 1 rollt, gelangt diese auf die Wippe und sorgt für ein Ungleichgewicht. Das lässt die Wippe kippen und die andere Kugel frei, die auf Strecke 2 ihren Weg fortsetzt.

Jetzt kommt der obere Aufbau vom Aufzug noch dran. Dieser wird separat aufgebaut und anschließend als fertiges Bauteil auf die Bahn aufgesetzt.

Aufzug fertigstellen

Über die Zahnräder wird das Förderband gelegt. Dies muss aber erst aus 256 Einzelteilen zusammengebaut werden.

Förderband der Kugelbahn aufbauen

Nach 33, 63, 63, 63 und 32 Teilen muss jeweils ein Magnet angesetzt werden. Damit wir uns später nicht verzählen, haben wir beschlossen immer kleine Abschnitte aus 10 Teilen zu bauen und diese dann entsprechend der Vorgaben zusammenzusetzen. Am besten setzt man dieses Förderband auf einem festen Untergrund zusammen. Immer die Teile übereinander legen und dann aufdrücken.

Ist die Kette fertig, wird sie über das Zahnrad gelegt und unten ebenfalls um das Zahnrad gewickelt und dann verbunden. Es sollte anschließend unter Spannung stehen. Wenn das erledigt ist und sich alles sauber dreht, werden beide Grundplatten miteinander verbunden. Die Fischertechnik Dynamic L2 Kugelbahn ist dann fast fertig und sieht nun wie folgt aus.

Fischertechnik Kugelbahn L2 ist fertig

Fazit

Nach gut 5 Stunden ist die Murmelbahn fertig. In das Batteriefach kommt nun noch ein 9V-Block (nicht im Lieferumfang) und dann wird das Batteriefach mit einem beiliegenden Kabel mit dem Motor verbunden. Nun noch den Schalter einschalten und schon dreht sich das Förderband und sammelt mit den Magneten selbstständig die wartenden Metallkugeln ein. Im Video zeigen wir das deutlich.

Fischertechnik 536621 - Konstruktionsspielzeug, Komplettset Dynamic L2
  • Rasante Kugelparcours: Kugeln schießen durch Highspeed-Kurven, Wippen, Weichen und Loopings
  • Mit didaktischen Begleitinformationen (online), Flexschienen, Kugeln, XS Motor und Batteriehalter für 9V-Block (Batterie nicht enthalten)
  • Für Kinder ab 9 Jahre
  • Lernspielzeug "Made in Germany"
  • Fördert die Kreativität, Auge-Hand-Koordination, Motorik und das dreidimensionale Vorstellungsvermögen

Wenn du die Fischertechnik Dynamic L2 ebenfalls hast und deine Erfahrungen mit der Kugelbahn teilen möchtest, schreibe uns doch unten in die Kommentare.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*